Gedenkveranstaltung zur zweiten Verlegeaktion

     zurück

Die zweite Veranstaltung zur Verlegung von Stolpersteinen fand am 30.Oktober 2007 statt.

Bürgermeister Dieter Pitthan hielt eine Begrüßungsrede und lobte das Engagement der Langener Initiative.

Anschließend berichtete Herbert Walter von der Flucht überlebender Jüdinnen und Juden in dieser Zeit und Mitglieder der Initiative stellten die 15 Opfer vor, für die am 7. November 2007 Stolpersteine gesetzt werden sollten.

Unter diesen Opfern war auch der Jude Bernhard Kahn. Er war Mitbegründer des ersten Langener Fußballvereins FC 03 Langen und wurde erster Vorsitzender. Den Stolperstein für ihn stiftete der FC Langen.

Kulturell wurde das Programm von Cornelia Lukas (Violine) und Livio Varcol (Oboe) sowie Christine Bechtel (Sopran) und Hinnerk Kutscher (Piano) umrahmt.

  Veranstaltungsplakat